Archiv des Autors: Hannes Nagel

FEUILLETON-REZENSION: Trotzdem

FEUILLETON-REZENSION ===================== „Trotzdem“ Der Verlag heißt Luchterhand, und das Buch von Ferdinand von Schirach und Alexander Kluge ist dem Impressum nach bereits als sechste Auflage erschienen, obwohl es erst im März 2020 fertig geworden sein soll. Corona soll den Wortlaut … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Feuilleton-Rezension | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für FEUILLETON-REZENSION: Trotzdem

REDAKTIONSMITTEILUNGEN: Das Flugblatt für Dezember 2020 ist fertig

Liebe Leserinnen, liebe Leser, das Flugblatt für Dezember 2020 ist fertig. Jetzt ist etwas Urlaub erforderlich – bisher hatte ich im Jahre 2020 keinen einzigen freien Tag. War ja auch viel los, wenn man so will. Ab Januar sollen die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentare deaktiviert für REDAKTIONSMITTEILUNGEN: Das Flugblatt für Dezember 2020 ist fertig

TAGESBEMERKUNGEN: Dienstag, 17.11.2020

Der petzende Busfahrer und die Politesse Der Busfahrer stoppte den Bus halb im, halb aus dem Kreisverkehr . Er brachte sein Ding genau vor zwei Politessen zum stehen. Eine war schöner als die andere. Der Busfahrer machte dort die Tür … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tagesbemerkungen | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für TAGESBEMERKUNGEN: Dienstag, 17.11.2020

BARON VON FEDER: Berufswunsch Dissident

BARON VON FEDER ================ „Berufswunsch: Dissident“ In den 80er Jahren waren Dissidenten in der DDR sehr geschätzte Gesprächspartner aller zuständigen Organe vom Rat der Stadt oder des Kreises, die Abteilungen Wohnraumlenkung, Energieversorgung und der Staatliche n Versicherung bis hin zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Baron von Feder | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für BARON VON FEDER: Berufswunsch Dissident

FEUILLETON-REZENSION: Lockdown 2020

Unaufgeregte Bestandsaufnahme in aufgeregter Zeit FEUILLETON-REZENSION ===================== „Lockdown 2020“ Im Wiener Promedia-Verlag erschien im Oktober 2020, ungefähr beim Übergang von der ersten zur zweiten Woche, noch ein Buch zum Corona-Komplex, welches als Untertitel einen zu Beginn der Lage deutlich wahrnehmbaren … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Feuilleton-Rezension | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für FEUILLETON-REZENSION: Lockdown 2020

Feuilleton-Kulturbetriebliches: Zeit, sich der Feindschaft zu verweigern

Ein Neues Lied von Krystof Daletzki kam in die Redaktion geflattert. Es ist Zeit, sich der Feindschaft zu verweigern, wenn man zum Feind gemacht werden soll, obwohl man die Freundschaft will. https://www.youtube.com/watch?v=PTNgV_5WTr0

Veröffentlicht unter Feuilleton-Kulturbetriebliches | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Feuilleton-Kulturbetriebliches: Zeit, sich der Feindschaft zu verweigern

REDAKTIONSMITTEILUNGEN: Das Flugblatt für den November 2020 ist fertig

Liebe Leserinnen, liebe Leser, “Das Flugblatt” für November 2020 ist fertig. Diesmal haben Corona-Themen den Vorrang vor anderen, aber nicht ohne sie. Im Dezember kommt noch etwas nach. Denn nun gibt es eine handfeste Masse an Literatur zum Thema, an … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Redaktionsmitteilungen | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für REDAKTIONSMITTEILUNGEN: Das Flugblatt für den November 2020 ist fertig

FEUILLETON-ZEITGEIST: Harry Graf Kesslers Zeitbeobachtungen

FEUILLETON-ZEITGEIST ==================== „Harry Graf Kesslers Zeitbeobachtungen“ Harry Graf Kessler könnte, wenn man die Tagebücher von 1918 bis 1937 liest, der Prototyp des Zeitzeugen am Zeitfenster sein. Manchmal stürmt der Zeuge die Treppe hinunter, um mit dabei zu sein, wenn er … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Feuilleton-Zeitgeist | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für FEUILLETON-ZEITGEIST: Harry Graf Kesslers Zeitbeobachtungen

FEUILLETON-KULTURBETRIEBLICHES: Europa – ein Nachruf

FEUILLETON-KULTURBETRIEBLICHES ============================== „Europa – Ein Nachruf“ Stefan Zweig und andere bezeichneten die Phase vor dem Ersten Weltkrieg als eine Art Abgesang der Kultur. Der Krieg als Urkatastrophe des 20 Jahrhunderts zerstörte Kultur, verwilderte den Entwicklungsstand der Zivilisation und schuf Gräben … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Feuilleton-Kulturbetriebliches | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für FEUILLETON-KULTURBETRIEBLICHES: Europa – ein Nachruf

BARON VON FEDER: Kopfgeburten

„Kopfgeburten“ Erste Phase Ein Feld, zur Aussaat vorbereitet,welches parallele Rillen dekorieren,erwartet, dass man in es leitet,Ideen, die zur Gesellschaftsblüte führen. Zweite Phase Die Ideen, ungeduldig,dringen in den Ackerboden ein.Als fühlten sie sich bringeschuldigbilden Spross sie aus sowie auch Keim. 3. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Baron von Feder | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für BARON VON FEDER: Kopfgeburten